Unsere Seiten in deutscher Sprache Our pages in English language Our pages in English language 中文网页 한국 日本語版 Страница на русском языке

QUIXEL&HELOS

Partikelgrößenanalyse von Suspensionen und Emulsionen mit dem Nassdispergierer QUIXEL/L und dem Laserbeugungssensor HELOS/BR erlaubt schnelle Messzyklen auch bei sehr groben Material und hohen Dichten

Technische Daten und Abmessungen.

QUIXEL/L ist der verbesserte Nassdispergierer zur Partikelgrößenanalyse jeder Art von Suspensionen und Emulsionen im Größenbereich von 0,1µm bis 3,5mm. Ihr innovatives, schlauchloses Design ermöglicht sehr kurze Messzyklen. Sogar Partikel hoher Dichte, wie beispielsweise 3mm Kugellagerkugeln aus rostfreiem Stahl können sicher in einem Trägermedium wie Wasser durch die Durchflussküvette transportiert werden, ohne dass eine spezielle Dispergierflüssigkeit von hoher Viskosität erforderlich wäre.

QUIXEL/L arbeitet mit einem geschlossenen Kreislauf. Sie besitzt ein schlankes Edelstahlbecken mit 1 Liter Fassungsvermögen. Eine Überlaufrinne am Beckenrand, die direkt mit dem Ablauf verbunden ist, ist in erster Linie als Sicherheitsfeature gedacht, kann aber für besondere Anwendungsfälle auch genutzt werden, um Suspensionen oder Emulsionen durch gezieltes Überfüllen zu verdünnen und so die Partikelkonzentration an die Anforderungen des Sensors anzupassen. Der Glasdeckel verhindert wirkungsvoll die Verdunstung leicht flüchtiger Lösungsmittel.

An der Beckenwand befinden sich zwei Füllstandgeber für 300ml und 1000ml Füllvolumen. Zwischen diesen beiden Füllständen ist ein blasenfreies Arbeiten möglich.

Die Dispergierung wird durch zwischen 0 und 60W in 1%-Schritten einstellbaren Ultraschall unterstützt. Der Piezoschwinger wird durch eine perfekte Sinusschwingung angeregt, wodurch thermische Verluste auf ein Minimum reduziert und die Erwärmung des Fluids und der Probe minimal gehalten werden. Der Ultraschall ist für eine optimale Anpassung an Füllstand und Dispergierflüssigkeit geregelt.

Eine auf dem Boden des Beckens angeordnete, geschwindigkeitsgeregelte Zentrifugalpumpe sorgt für einen gleichmäßigen Suspensionstransport durch die Küvette. Durch Absenken des gesamten Beckenbodens eröffnet sich die Möglichkeit, einen großen Querschnitt zum schwerkraftgetriebenen Leeren der QUIXEL zu nutzen. Selbst hochviskose Flüssigkeiten können so in wenigen Sekunden entsorgt werden. Im Zusammenhang mit schnellen Füll- und Reinigungsvorgängen können Zykluszeiten von unter 1 Minute je Messung erreicht werden.

Die Durchflussküvette ist strömungsoptimiert und in Spaltweiten von 2 und 6mm erhältlich. Der Küvettentyp wird automatisch mittels RFID erkannt. Eine motorisierte Fixierung der Küvette ermöglicht einfaches Einsetzen und Entnahme.

Die Bedienung erfolgt voll automatisiert. Alle Parameter wie z.B. Pumpengeschwindigkeit können entweder über das Bediendisplay oder per Software eingestellt werden. Die Glasabdeckung des Displays macht dies beständig gegenüber den meisten Lösungsmitteln.

Ein Temperatursensor überwacht die Probentemperatur. Um diese oberhalb der Raumtemperatur zu halten, ist eine optionale Temperiereinheit mit integrierten Heizelementen (bis 60W) erhältlich. Ein optional integrierter Wärmetauscher mit extern geführten Flüssigkeitsanschlüssen sowie eine RS232C-Kommunikationsschnitt-
stelle ermöglichen eine vollständige Temperierung mittels einer externen Temperiereinheit zum Kühlen oder Erhitzen der Suspension.

Eine Schnittstelle ermöglicht externes Füllen, Spülen und Leeren z.B. mittels LIQIBACK.

Speziell entwickelte Deckel für automatisierte Additivzugabe sind optional erhältlich.

Optionen

Zur QUIXEL/L sind Edelstahlküvetten in 2 oder 6mm erhältlich. Folgende Optionen sind als Zubehör erhältlich.

Heizmodul, 60W
nur ab Werk

Versorgungseinheit:

- Vorratsbehälter mit Pumpe und   Füllstandsensor
- Auffangbehälter mit Füllstandsensor
- Additivbehälter mit Pumpe und   Füllstandsensor

Integrierter Wärmetauscher und RS232C-Schnittstelle zum Anschluss einer externen Flüssigkeitstemperiereinheit
nur ab Werk
Spüldeckel
inklusive Funktionen “Probenglas spülen” und “Additivzugabe” in Kombination mit Versorgungseinheit.
Additivdeckel inklusive Funktion “Additivzugabe” in Kombination mit Versorgungseinheit
EPDM Dichtungssatz
Ketonfest, nur ab Werk
Dispergiereradapter für MULTISAMPLER/wet
FFKM Dichtungssatz
nahezu universelle Beständigkeit, nur ab Werk

LIQIBACK Aufbereitungsanlage:
Vollautomatische Reinigungseinheit für Dispergierflüssigkeiten

Edelstahldurchflussküvette
mit Schraubfenstern, 2mm Fensterabstand, Dichtungsmaterial FKM, nutzbar für SUBMICRON

Edelstahldurchflussküvette mit Schraubfenstern, 6mm Fensterabstand, Dichtungsmaterial FKM

Reinigung

Die Edelstahl-Durchflussküvette kann zu Reinigungszwecken einfach entnommen werden.

Drücken Sie den Knopf "Cuvette" und warten Sie auf "unlock" Entriegeln Sie die Küvette manuell Entnehmen Sie die Küvette

QUIXEL/L
Dispergierung von Suspensionen und Emulsionen
für Laserbeugung 0.1 µm - 3.500 µm

symbol: wet dispersion for suspensions or emulsions

QUIXEL/L Ansichten

Vorderansicht mit Bedienfeld und den seitlichen Anschlüssen für Füllen und Leeren. Die QUIXEL/L steht auf einem Stativ.

Die Seitenansicht zeigt den geöffneten Glasdeckel, das Edelstahlbecken und die geöffnete Frontklappe für einfachen Zugriff auf die Durchflussküvette.

Die Rückansicht der in den HELOS/R montierten QUIXEL/L zeigt das Verbindungskabel für Stromversorgung und Kommunikation mittels RS485. Die drei zusätzlichen Anschlüsse sind für ein automatisiertes Füllen und Leeren (z.B. LIQIBACK), Additivzugabe und Spülfunktionen mittels Spezialdeckel (optional) bzw. eine optionale RS232C-Schnittstelle für eine externe Temperierung vorgesehen.

Küvetten

Für QUIXEL/L sind 2mm- und 6mm-Küvetten erhältlich.

QUIXEL/L-Edelstahlküvette mit 2mm Spaltweite und montierten Schraubfenstern.

Bedienfeld

Alle Funktionen wie Füllen, Leeren, Entgasen, Ultraschall, Umpumpen, Pumpgeschwindigkeit, Beckentemperatur, Additivzugabe und Ein- oder Ausbau der Küvette können manuell mit dem frontseitigen Bedienfeld gesteuert werden.

QUIXEL/L Bedienfeld

Sicherheits-funktionen

QUIXEL/L besitzt integrierte Füllstandsensoren für automatisiertes Füllen und Leeren. Ein Überlauf ermöglicht manuelles Überfüllen und Verdünnen.

Draufsicht auf das QUIXEL/L-Becken mit dem Überlauf und den Kreislaufeinlässen

Diese Seite zu meinen Favoriten hinzufügen Diese Seite per E-mail versenden Diese Seite im Druckformat ausgeben