VIBRI

Dosiersystem

VIBRI

Präzisionsschwingrinne VIBRI

VIBRI

Dosiersystem

VIBRI

Präzisionsschwingrinne VIBRI/L

Präzise Dosierung und Zuführung trockener Partikelsysteme von Milligramm bis Kilogramm

Ein konstanter Probenmassenstrom ist von entscheidender Bedeutung für eine leistungsfähige Trockendispergierung. Die steuerbare Präzisionsschwingrinne VIBRI, mit ihrer integrierten Amplitudensteuerung fördert trockene Pulvermengen von 1 mg bis 1.000 g gleichmäßig und unabhängig von der Beladung im VIBRI-Trichter. Sie wird als VIBRI mit verschiedenen Dispergieren der HELOS-Familie und auch in der VIBRI/L-Ausführung mit Dispergierern der QICPIC-Familie im Labor eingesetzt. Als Schnittstelle zur Übergabe einer Probe im Prozess oder automatisierten Laboren kann auch VIBRI eingesetzt werden, die unabhängig von ihrer Beladung, eine gleichmäßige Probendosierung im Dispergier- und Analysensystem MYTOS oder PICTOS ermöglicht.

Die Vibrationsenergie und die aus der Höhe des Trichters über der Rinne resultierende Gutbetthöhe sind softwaregesteuert und gewährleisten produktgerechte und reproduzierbare Probenzuführung. Sowohl der Trichter als auch die Schwingrinnen sind in unterschiedlichen Formen, Größen und speziellen leitfähigen oder nichtleitenden Beschichtungen verfügbar, um den Anforderungen der zu fördernden Produkte gerecht zu werden.

VIBRI/R ausgerüstet mit Drehtrichter 150 ml und Doppelhammersystem sorgt für eine effektive Reinigung von Trichter und Rinne. Diese zusätzliche VIBRI Variante für HELOS/KR ist bestens geeignet für sehr adhäsives Material, z.B. Kaffee. Trichter gibt es statisch oder rotierend und wahlweise in zwei verschiedenen Größen (150 ml und 1000 ml) und Materialien: Edelstahl oder Aluminium mit leitfähiger oder nichtleitender PTFE-Beschichtung.

Während die U-förmigen Rinnen für große Probenmengen empfohlen werden, sind die V-förmigen Rinnen bei kleinen Probenmengen oder als Zuführung bei der dynamischen Bildanalyse mit QICPIC vorteilhafter. Beide Rinnentypen bestehen aus poliertem Edelstahl. PTFE-Beschichtungen in leitfähiger oder nichtleitender Ausführung sind optional erhältlich.

VIBRI sorgt für präzise Dosierung und konstante Zuführung von trockenen Partikelsystemen zu den Dispergiersystemen RODOS, GRADIS, OASIS und der on-line Analysen- und Dispergiereinheit MYTOS.

Typische Konfigurationen

VIBRI/L ist sowohl für den Einsatz in den HELOS-Laserbeugungssensoren als auch für die dynamische Bildanalyse mit den QICPIC-Sensoren konzipiert und kann damit ergänzend für die Trockendispergierung mit RODOS/L, GRADIS und OASIS/L und der on-line Analysen- und Dispergiereinheit PICTOS zur Analyse von Partikelform und Partikelgröße eingesetzt werden.

Typische Konfigurationen