Firmenzentrale Pulverhaus | Deutschland

Die Sympatec GmbH ist im Jahr 1984 als erster Spin-off aus der Technischen Universität Clausthal gegründet worden. Mit ausgeprägtem Partikelverständnis, einer Handvoll Patenten, ermutigt von ersten Aufträgen und einem Risikokapitalgeber – der Schweizer RIETER Holding AG, machte sich eine Gruppe Clausthaler Wissenschaftler auf den Weg, der Partikelmesstechnik die Trockenmessung zu erschließen und so den internationalen Markt aufzumischen. Ausgehend von der Keimzelle in einem privaten Clausthaler Kellergeschoß (Ingenieurbüro PANTUC | 1981 bis 1988) begann der Weg der Sympatec GmbH am Gründungssitz in der Maschinenfabrik Remlingen (MAREM | 1984 bis 1990), die auch erste Produktionsstätte war. Unternehmensführung, technisches Büro und kundennahe Funktionen wie Verkauf, Aftersales und Applikationslabor fanden zeitgleich im Technologiezentrum Clausthal (TECLA | 1984 bis 2004) eine erste Heimat. In der Folge eines Management-Buy-Outs im Jahre 1988 wurden die innovativen Mess- und Dispergiersysteme für Labor- und Prozessanwendungen ab 1991 im Unternehmenspark Goslar (UPG | bis 2004) entwickelt, gefertigt und an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Die im Jahr 2004 mit dem Pulverhaus in Clausthal neu geschaffene Infrastruktur bündelt heute die Innovationskraft des Unternehmens in einem einzigartigen Kompetenzzentrum für Partikeltechnologie. In der weltweiten Firmenzentrale sind alle strategischen und zentralen operativen Funktionen unter einem Dach vereint.

Im Pulverhaus sind unsere Verkaufs- und Applikationsingenieure beheimatet, die sich unseren bestehenden und zukünftigen Kunden in der Mitte und im Norden Deutschlands mit kompetenter Verkaufsberatung und persönlicher Anwendungsunterstützung widmen. Aber auch unsere internationalen Kunden und Partner profitieren bei Bedarf von der versammelten Kompetenz in Verkauf, Applikationslabor, Aftersales und Entwicklung. Wir sind in verschiedenen wissenschaftlichen Gebieten und Industriefeldern zu Hause, die sich mit der Herstellung und Verarbeitung von Pulvern, Fasern, Granulaten, Suspensionen, Emulsionen, Feststoff- und Tröpfchenaerosolen befassen, wie zum Beispiel

  • Pharma und Life Science | Wirkstoffe, Hilfsstoffe, Zubereitungen, Sprays und Inhalate
  • Spezialchemie | Polymerchemie | Partikelsynthese | Katalysatoren
  • Baustoffe | Zement, Kalk, Gips …
  • Lebensmittel | Kaffee, Schokolade, Zusatzstoffe, Aromen …
  • Metallpulver | Keramikpulver | Sinterwerkstoffe | Feuerfeststoffe
  • Farben & Lacke | Pigmente
  • Bergbau | Erze, Industriemineralien, Steine und Erden, Kohlenstoffe
  • Maschinenbau | Mahlwerke, Sprühsysteme …

Unser zentrales Applikationslabor verfügt über das gesamte Portfolio der Sympatec-Systeme und steht für Demonstrationen und die Durchführung eigenständiger Messungen bereit. Im Technikum stellen wir Ihnen gerne auch unsere Prozessmesstechnik vor. Ob Sie Ihre Proben bei uns im Labor vermessen lassen oder lieber eine Vorführung vor Ort wünschen – wir leisten gerne Unterstützung in der Entwicklung und Verbesserung geeigneter Analysenmethoden. Für eine Teststellung in ihrem Labor oder für eine temporäre Prozessintegration zur Gewinnung originärer Messdaten wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Unser GMP-zertifiziertes Applikationslabor steht Ihnen mit einem Team aus erfahrenen Partikeltechnologen, Naturwissenschaftlern sowie qualifizierten Hilfswissenschaftlern für Schnupperanalysen, Auftragsanalysen, Anwenderschulungen, Fachseminare oder jegliche weitere Art der Applikationsberatung zur Verfügung.

In unserem Applikationslabor betreiben wir das gesamte Spektrum an Laborsystemen für trockene, nasse und Sprayanwendungen. Dazu stehen die modular aufgebauten HELOS-Laserbeugungssensoren und die QICPIC-Sensoren zur dynamischen Bildanalyse mit allen Dosierern und Dispergiervarianten zur Verfügung. Für die Analyse der Partikelgröße und Stabilität von Nanodispersionen steht unser DLS-Sensor NANOPHOX mit der Photonenkreuzkorrelation (PCCS) bereit. Hoch konzentrierte sowie optisch undurchlässige Proben vermessen wir mit Hilfe der Ultraschallextinktion akustisch – wahlweise im Tischgerät NIMBUS oder im kleinen Pumpkreislauf mit OPUS.

Schulungen und Seminare passen wir gerne auf Ihren individuellen Bedarf an. Vom halbtägigen Schulungsmodul bis hin zum zweitägigen Fachseminar bieten wir einen geeigneten Rahmen, um uns Ihren Fragestellungen zu widmen. Typische Themen erstrecken sich von der ersten Benutzung über die Systempflege bis hin zu Methodenentwicklung, Auswertung und Ergebnisdarstellung. Gerne bringen wir Ihnen auch die grundlegenden Methoden und Verfahren der Probenahme, Probenvorbereitung und Partikelcharakterisierung näher. Sprechen Sie uns an!

In unserem hauseigenen Technikum stehen alle Sympatec-Messtechnologien für den Prozess und das automatisierte Labor als Demo-Systeme zur Verfügung. Gerne demonstrieren wir Ihnen die Probenahme aus trockenen Massenströmen im Fallrohr – zum Beispiel mit TWISTER, Sonden- oder Schneckenprobenehmern. Gesundheitlich unbedenkliche Kundenproben, die als Sackware, in Fässern oder in Bigbags bereitgestellt werden, vermessen wir wahlweise mit unseren Laserbeugungssystemen der MYTOS-Familie oder mit den PICTOS-Sensoren zur dynamischen Bildanalyse. Für flüssige disperse Systeme steht ein Nassmesskreislauf mit unserem Ultraschallextinktionssensor OPUS zur Verfügung.

Alle Messsysteme, die wir für automatisierte Labore oder den Einsatz im oder am Prozess fertigen, werden ebenfalls im Technikum messbereit aufgebaut und durchlaufen in der Produktion eine ausführliche Abnahmeprozedur mit Funktions- und Leistungsqualifizierung, um die Qualität vor der Inbetriebnahme am Einsatzort durch den Kunden sicherzustellen.

Ob zum Kennenlernen unserer Probenahmesysteme und Messtechnologien oder zur gemeinsamen Abnahme der auf ihre Spezifikationen ausgelegten Messsysteme – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Unser erfahrenes Aftersales-Serviceteam steht sowohl für Installationen in der Laborumgebung als auch für anspruchsvolle Prozessintegrationen zur Verfügung und ist versiert in der Programmierung kundenspezifischer Messroutinen oder der Einbindung in Prozessleitsysteme. Im Bedarfsfall stehen wir für Wartungen, Reparaturen und Re-Zertifizierungen zur Verfügung und helfen auch bei allen Fragen in der Anwendung gerne weiter. Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Serviceverträge – auf Wunsch mit definierten Reaktionszeiten – gewährleisten eine professionelle Systempflege zu kalkulierbaren Kosten und sichern mit geplanten Inspektionen und präventiver Wartung den dauerhaft unterbrechungsfreien Betrieb ab.

Mit dem Kauf eines Systems steht Ihnen unser Team mit Rat und Tat zur Seite. Wir übernehmen die Installation vor Ort und unterstützen Sie bei der ersten Inbetriebnahme mit einer kurzen Einführung in die Bedienung und Pflege des Systems. Unser Telefonsupport steht Ihnen über die gesamte Nutzungsdauer des Systems zur Verfügung. Weiterhin stellen wir die Versorgung mit Ersatzteilen sicher und sind Ihre Bezugsquelle für Verbrauchs- und Referenzmaterialien. Wir freuen uns, wenn wir Sie unterstützen dürfen!

Mit 3 Tochtergesellschaften, insgesamt 20 eigenen Büros oder Vertretungen in 12 Ländern und einem Netzwerk qualifizierter Partner ist Sympatec in über 50 Ländern der Welt vertreten und bietet einen flächendeckenden und kundennahen Verkauf, kompetente Anwendungsunterstützung und zuverlässigen Service. Neben dem zentralen Applikationslabor im Pulverhaus finden sich auf dem amerikanischen und dem asiatischen Kontinent jeweils eigene regionale Applikationslabore. Gemeinsam mit Distributoren und OEM-Partnern beliefern wir insgesamt rund 75 Länder weltweit.

Alle Verkaufs- und Aftersales-Aktivitäten werden zentral vom Pulverhaus unterstützt. Gebiete, die wir zurzeit nicht durch eine eigene Vertretung oder einen Partner direkt betreuen, werden direkt aus unserer Firmenzentrale oder den regionalen Hauptvertretungen betreut. Wir verfolgen die Entwicklung aller relevanten internationalen Märkte eng und sind bestrebt unseren internationalen Kunden an ihren Standorten die bestmögliche Unterstützung anzubieten. Unser Business Development orientiert sich entsprechend am Bedarf unseren Kunden und entwickelt Betreuungskapazitäten in der Verkaufsberatung, der Applikationsunterstützung und dem Aftersales Service unter der Berücksichtigung einer nachhaltigen geographischen Expansionsstrategie.

Unsere Vision von den „besseren Partikeln“ prägt unsere Innovationstrategie und wird mit der Mission der „besten Instrumente“ umgesetzt. Dabei sind wir weltweit als einziger Hersteller von Partikelmesstechnik in Privatbesitz und somit unabhängig von kurz- und mittelfristig orientierten Investoren. Unser Fokus richtet sich konsequent auf die Bedürfnisse Ihrer Partikel und Verfahren, um weiter zum begehrtesten Partikelexperten zu reifen.

Damit Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer Instrumente und von der Expertise unserer Applikationsexperten selbst ein Bild machen können, sind unsere internationalen Marktaktivitäten kundennah ausgerichtet. Auf über 100 Veranstaltungen pro Jahr sind wir weltweit mit messbereiten Systemen für Sie ansprechbar. Im Rahmen unserer Partikelmesstechnik-Tour veranstalten wir rund 60 eigene Seminare, bei denen wir Ihnen unsere Technologien im Detail nahe bringen und eigene, praktische Messerfahrungen ermöglichen. Bringen Sie Ihre Proben mit und messen Sie Ihr Produkt auf dem dafür geeigneten Equipment.

We size your particles!

Als Partikeltechnologen sind wir in der Verfahrenstechnik beheimatet. In die Entwicklung und Fertigung unserer innovativen und applikationsorientierten Messsysteme fließt heute aber das kollektive Partikelverständnis unserer Physiker, Mathematiker, Informatiker, Ingenieure, Elektroniker und Mechaniker ein. So ringen bei uns interdisziplinäre Teams in der Methoden- und Produktentwicklung um die besten Lösungen für leistungsfähige und werthaltige Messinstrumente zur Vermessung Ihrer dispersen Produkte in Labor und Prozess.

In unserer Manufaktur werden die Systeme von qualifizierten Fachkräften, Technikern und Meistern auftragsbezogen gefertigt und im Laufe der Produktion strengen Funktions- und Leistungsprüfungen unterzogen. Nur wenn alle Tests bestanden sind, erhält das Messsystem ein entsprechendes Zertifikat und damit die Freigabe für den Einsatz beim Kunden. Alle Sympatec-Systeme werden ausschließlich im Pulverhaus nach den gleichen strengen Qualitätskriterien gefertigt und anschließend an unseren Kunden in aller Welt geliefert. So stellen wir leistungsfähige und zuverlässig arbeitende Systeme mit herausragender System-zu-System-Vergleichbarkeit, bester Wiederholgenauigkeit und Reproduzierbarkeit zur Verfügung.

Entwicklung, Konstruktion und Fertigung – Qualität aus Deutschland.

Das Pulverhaus in Clausthal, das für Partikeltechnik weltweit einen herausragenden Ruf genießt, ist die traditionsreiche Markenheimat der Sympatec-Instrumente. Wir sind regelmäßiger Gastgeber für die nationalen und internationalen Fachgruppen der Partikelmesstechnik wie ProcessNet oder ISO und natürlich für unsere wichtigsten Partner – unsere Kunden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sympatec - The Particle People

Kontakt Pulverhaus

Sympatec GmbH - System | Partikel | Technik
Am Pulverhaus 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
Deutschland

Tel | Empfang +49 5323 717 0
Tel | Verkauf +49 5323 717 220
Tel | Labor +49 5323 717 250
Tel | Service +49 5323 717 320

Fax +49 5323 717 229

eMail an Empfang senden

eMail an Verkauf senden

eMail an Labor senden

eMail an Service senden

Vanessa Stumpe
Empfang
Administration
Verkauf & Labor

Sandra Engelking
Empfang
Administration
Verkauf & Labor

Pulverhaus Team

Dr. Ulrich Kesten
Internationaler Verkaufsleiter

Dr. Torsten Hübner
Verkaufsleiter Europa

Axel Pankewitz
Verkaufsleiter China

Max Hollek
Verkaufsleiter West- und Südeuropa

Alexander Kaestner
Verkaufs- und Applikationsingenieur Deutschland Mitte & Osten

Musaddik Dudic
Verkaufs- und Applikationsingenieur Deutschland West & Norden

Axel Pankewitz
Verkaufsleiter in-line

Christian Behrens
Verkaufsingenieur in-line Europa & Afrika
Applikation Ultraschallextinktion

Gerhard Mischel
Leiter Aftersales Service

Uwe Schmalenberger
Aftersales Manager in-line

Rebecca Raup
Assistentin der Leitung Aftersales

Vanessa Krüger
Aftersales Sekretariat

Wolfgang Kurth
Serviceingenieur

Jens Meier
Serviceingenieur

Dirk Engelhardt
Serviceingenieur

Felix Koch
Servicetechniker

Werner Braun
Serviceingenieur

Dr. Daniel Werner
Laborleiter

Stefanie Scherbarth
Stellvertretende Laborleiterin

Pulverhaus mit Turm
PH Kakteen
PH Eingang
Flags
Pulverhaus im Sommer
Partikel
Pulverhaus im Winter
Kunst im Pulverhaus