Unsere Seiten in deutscher Sprache Our pages in English language Our pages in English language 中文网页 한국 日本語版 Страница на русском языке

Technische Daten

Probenkoppler: vom Kunden beigestellt Schneckenprobennahme, usw. ....
Funktionsprinzip: vollständig an kundenseitig vorhandene Probennahme anpaßbar höchste Flexibilität
Analysesystem: MYTOS 0,25 µm - 1750 µm
Dispergierprinzip: RODOS-Aerosolfreistrahl Partikel-Partikel-Kollision
Partikel-Wand-Kollision
Geschwindigkeitsgradienten
Analyseprinzip: HELOS -Laserbeugung λ = 632,8 nm
Sensorik: Multielementdetektor
Autofokus
Meßfrequenz
31 semizirkulare Elemente
permanent
2000/s
Auswertung: Fraunhofer MIE als Option
Messbereich: optische Module R2 - R6
Betriebsart: at-line

RS232 / RS484-Interface
optional über PLC
Windows 2000
Leistungsprofil: Wiederholbarkeit
Vergleichbarkeit
x10, x50, x90
SD. < 0,3 % (geteilte Probe)
SD. < 1 % mittlere rel. SD
/Δx/ < 2,5 % rel. max. SD.
Umgebung: Temperatur (Produkt)
Druckstöße
Schutzklasse
optional
Materialien in Kontakt
mit der Probe
Probenentsorgung
max. 60°C
max. 10 bar
IP55 (Steuerschrank)
Ex
Edelstahl oder nach Bedarf gefertigt

zurück in den Prozess oder extern
QS-System: Zertifizierung
Validierung

 

Standardarbeitsabläufe (SOPs)
FDA zugelassen
Diese Seite zu meinen Favoriten hinzufügen Diese Seite per E-mail versenden Diese Seite im Druckformat ausgeben

MYTOS & VIBRI Modul
at-line Laserbeugung

MYTOS & VIBRI 
Modul 
at-line 

MYTOS & VIBRI Module

MYTOS & VIBRI Modul

Symbol: Sympatec Cactus