Unsere Seiten in deutscher Sprache Our pages in English language Our pages in English language 中文网页 한국 日本語版 Страница на русском языке

QICPIC/R&RODOS/L

Eine einzigartige Kombination aus Hochleistungs-Bildanalyse Sensor QICPIC/R und leistungsfähigen Dispergierern, z.B. Trockendispergierer RODOS/L und Trockendispergierer VIBRI/L: bis zu 500 Bildern/s mit 2336x1728 quadratischen Pixeln, 1 ns Belichtungszeit.

Technische Daten und Abmessungen.

QICPIC/R ist ein modularer Hochleistungs-Bildanalyse-Sensor bestehend aus:

Einer Nanosekunden-Lichtquelle zur quasi-statischen Abbildung sich schnell bewegender Partikel, einer offenen Messzone zur Kombination mit leistungsfähigen und bewährten Trocken- und Nassdispergierern, beidseitig telezentrische Objektive, montiert auf einem Karussell, für die Abbildung von Aerosolen und Suspensionen bei bestechendem Kontrast und höchster Präzision, und eine CMOS-Hochgeschwindigkeitskamera mit bis zu 4,2 MPixel und bis zu 500 Bildern pro Sekunde zur Erfassung von bis zu 100.000.000 Partikeln pro Messung. Die resultierenden Partikelgößen- und Formverteilungen bieten sowohl eine hohe Genauigkeit als auch konkurrenzlos geringe statistische Abweichungen.

Die QICPIC/R Serie ist in drei Varianten erhältlich:

1. QICPIC/R02 verwendet ein Standard-USB3-Interface mit einer Transferrate von bis zu 5 Gbit/s.
2. QICPIC/R06 nutzt die vor kurzem eingeführte CoaXPress Schnittstelle, welche die Übertragungsrate durch Kombination zweier 6.25 GBit/s CoaXPress Kanäle auf 12.5 GBit/s erhöht, während
3. QICPIC/R16 mit einer Übertragungsrate von 25 GBit/s auf vier CoaXPress Kanälen das schnellste Gerät ist.

Da die Graustufeninformationen der Bilder vollständig übertragen werden, kann auf anspruchsvolle Algorithmen zur Berechnung der optimalen Schwellenwerte und der bestmöglichen Binarisierung der Bilder zurückgegriffen werden.

Zur optimalen Anpassung an die Applikation kann QICPIC/R mit einer Vielzahl von Dispergierern kombiniert werden, unter anderem RODOS, GRADIS und FIBROS (trocken), MIXCEL, LIXELL (nass), oder OASIS (trocken & nass).

Mit QICPIC können Partikelgrößen zwischen 0,55 µm und 33.792 µm gemessen werden. Die Partikeldaten werden gespeichert und können in individuell definierbaren Formaten ausgewertet und ausgegeben werden. Eine vorgegebene Reihe von Größenklassen erlaubt eine einfache Übernahme bereits vorhandener Messspezifikationen. Eine Hochleistungs-Datenkompressionssoftware unterstützt die Erfassung von bis zu 500 Bildern pro Sekunde. Dies gewährleistet eine hohe statistische Qualität der Messergebnisse in einer kurzen Analysezeit.

Sympatecs Datenbank- und Netzwerk-orientierte WINDOX-Software ermöglicht in Verbindung/Kombination mit aktuellen Quad- oder Hexa-Core-Computern die Erfassung und die Speicherung der Messdaten in Echtzeit sowie gleichzeitig die Auswertung und Darstellung verschiedener Größen- und Formenparameter. Die Software unterstützt WINDOWS™ 7 und 8 Pro (64 Bit) und ist mit den Regularien der 21 CFR Rule 11 verträglich. Besondere Maßnahmen schützen die hochwertigen Komponenten vor Staub. Ein besonderer Verschlussmechanismus ermöglicht einen schnellen und leichten Zugang zur Messzone, den Fenstern und den Optikmodulen, um diese zu reinigen.

Die WINDOX Software bietet eine gleichzeitige Berechnung von unterschiedlichen Größen - und Formeneigenschaften. Eine Partikelgalerie in Kombination mit zahlreichen Filterfunktionen unterstützt die Auswertung der Produkte, sogar wenn sehr große Mengen von mehr als 10 Millionen Partikeln gespeichert werden sollen.

QICPIC/R erfüllt die Sicherheitsanforderungen der FDA und entspricht damit den Regularien der 21 CFR Rule 11.

Besondere Merkmale des QICPIC/R

.Partikelgröße und Formanalyse von 0,55 µm bis 33.792 µm.
.Anpassbar an Applikationen und Produkte dank des modularen Geräteaufbaus.
.Effiziente Dispergierung statt software-basierter Partikeleliminierung oder -korrektur.
Quasi-statische Bildanalyse in einem Partikelstrom mit extrem hoher Geschwindigkeit.
Klare Konturen der Partikel unabhängig von der Position in der Messzone.
Scharfe Partikelränder, schwarze Konturen sogar für transparente Partikel.
Sehr geringe statistische Fehler dank der sehr hohen Partikelanzahl.
Benutzerdefinierte Klassengrenzen aus 100.000 primären Größenklassen, freie Definition von Probenpunkten/Probennahmestellen, vordefinierte Sätze von Größenklassen sind in der Software enthalten (z.B. HELOS-Klassen, Sieb-Klassen, etc.)
Eine große Anzahl von Auswerte-Modi sind verfügbar,
deren Auswahl sogar nach den Messungen noch veränderbar ist:
  • Partikelgröße: basierend auf der äquivalenten Kreisfläche, äquivalenten Umfängen, umschließendem Viereck sowie dem minimalen, maximalen oder mittleren Feret-Durchmesser.
  • Partikelform: Sphärizität, Seitenverhältnis, Konvexität.
  • Faserauswertung: Faserlänge und -durchmesser, volumen-basierter Faserdurchmesser, Geradheit, Elongation, anwendbar sogar bei komplexeren Strukturen.
  • Partikelgalerie: zeigt und druckt eine benutzerdefinierte Auswahl von Partikeln zusammen mit deren charakteristischen Daten.
  • Benutzerspezifische Auswertung: führt die Auswertung der Partikelgröße und –form nur an Partikeln durch, die den vom Nutzer definierten Filterbedingungen entsprechen.
QICPIC/R erfüllt die Sicherheitsanforderungen der FDA und entspricht damit den Regularien der 21 CFR Rule 11 sowie den Standards ISO 13322-1 und -2.

Für on-line Bildanalyseanwendungen siehe PICTOS, PICTIS oder PICCELL.

QICPIC/R
Hochleistungs-Bildanalyse
mit bis zu 500 fps und 0,55 µm - 33.792 µm

QICPIC/R & GRADIS/L

QICPIC/R mit Schwerkraftdispergierer GRADIS/L

Der QICPIC/R-Sensor zusammen mit dem Schwerkraft-Trocken-dispergierer GRADIS/L und dem Schwingrinnendosierer VIBRI/L ist die bevorzugte Wahl für rieselfähige grobe Partikel.

QICPIC/R & RODOS/L

QICPIC/R mit Trockendispergierer RODOS/L

Der QICPIC/R-Sensor mit dem Trockendispergierer RODOS/L und dem Schwingrinnendosierer VIBRI/L ist die bevorzugte Wahl bei feinen Partikeln.

QICPIC/R & OASIS

QICPIC/R mit Trocken- und Nassdispergierer OASIS/L

Der QICPIC/R-Sensor ermöglicht zusammen mit dem Trocken- und Nassdispergierer OASIS/L und dem Schwingrinnen-dosierer VIBRI/L einen einfachen Wechsel der Dispergiermethoden.

QICPIC/R & LIXELL

QICPIC/R und Nassdispergierer LIXELL

Die Kombination aus QICPIC/R und Nassdispergierer LIXELL sorgt für die flexible Anpassung an alle Arten von Pulvern, Suspensionen und Emulsionen, die nass gemessen werden sollen.

PICTOS

für on-line-Anwendungen bei der Bildanalyse

QICPIC/R und Nassdispergierer LIXELL

PICTOS ist die Online-Version der Kombination aus QICPIC und RODOS/L, die für Prozessanwen-dungen mit oder ohne repräsentativer Probe-nahme geeignet ist (Abbildung mit der Dosiereinheit VIBRI/L-GMP).

Symbol: Sympatec Cactus
Diese Seite zu meinen Favoriten hinzufügen Diese Seite per E-mail versenden Diese Seite im Druckformat ausgeben