Unsere Seiten in deutscher Sprache Our pages in English language Our pages in English language 中文网页 한국 日本語版 Страница на русском языке

MULTISAMPLER/wet and MULTISAMPLER/dry

MULTISAMPLER/wet und MULTISAMPLER/dry
Technische Daten und Abmessungen.

Große Probenmengen für die Laserbeugungssensoren HELOS und die Bildverarbeitungssensoren QICPIC können mit den beiden vollautomatisierten Handlingrobotern MULTISAMPLER dry und wet vermessen werden. Bis zu 70 Probengläschen mit 39 ml Inhalt werden aus einem Gestell zugeführt. Jede einzelne Probe ist mittels eines per Lasergravur aufgebrachten DataMatrix Code eindeutig identifizierbar.

Für Anwender, die eine Vielzahl von Proben mit einem Sensor und einem Dispergierer vermessen wollen, wurde der MULTISAMPLER entwickelt. MULTISAMPLER ist ein vollautomatisierter Handlingroboter, der universell mit nahezu allen Dispergieren der Sympatec einsetzbar ist. Die zu vermessenden Proben werden in Gläsern (V-Vials) von 39 ml Volumen zu je 70 Stück auf einem Rack dem Gerät zugeführt. Zur eindeutigen Zuordnung besitzt jedes Vial einen einmaligen DataMatrix Code. Damit kann eine eindeutige Probenzuordnung erfolgen und erforderliche Dispergier- und Messvorschriften zugeordnet und an Sensor und Dispergierer per Software voreingestellt werden. Die V-Vials bestehen zum optimalen Schutz der Proben aus Braunglas und sind, da der DataMatrix-Code in ein keramisches Substrat gelasert ist, mehrfach verwendbar. Verschlossen werden die V-Vials mit PTFE-Silikon-Septum-Verschlüssen, die gegen nahezu alle gängigen Lösungsmittel beständig sind. Sollten 70 Einzelproben für eine Automation nicht ausreichend sein, so kann mit der Rack-Extension die Probenanzahl auf 140 erhöht werden.

IBei der Verwendung des MULTISAMPLER mit nass zu vermessenden Proben, wird ein spezieller Probenehmer mit einer Doppelhohlnadel eingesetzt. Dieser ist in der Lage, Partikelgrößen bis zu 1 mm zu fördern und erreicht in Kombination mit den dazu entwickelten V-Vials eine nahezu rückstandsfreie Entleerung. So kann sichergestellt werden, dass die gesamte Probe im Messzyklus analysiert wird. Durch die Verwendung der Septum-Verschlüsse ist eine Kontamination der Umgebung durch Probe oder Dispergiermedium nahezu ausgeschlossen. Geeignet abgestimmte Spülzyklen in der Ablaufsteuerung erlauben zudem einen beliebigen Wechsel von Dispergiermedien, wodurch eine optimale Anpassung an verschiedenste Proben gegeben ist.

Auch für trockene Proben ist der MULTISAMPLER in Verbindung mit den Dispergierern der RODOS-Familie bestens geeignet. Ein speziell für diese Aufgabe entwickelter Probenehmer nutzt den vom RODOS erzeugten Unterdruck zur Fluidisierung und zum Transport der Probe. Korngrößen von bis zu 1,5 mm können problemlos gefördert werden. Auch hier sorgen die V-Vials zusammen mit dem Probenehmer und dessen speziell gestaltetem Anti-Zyklon-Düsenkopf für eine rückstandsfreie Entleerung auch bei adhäsiven oder sehr feinen Pulvern.

Die Probenzuführung und –abarbeitung erfolgt mittels präzise arbeitender Stellantriebe. Dadurch werden Bearbeitungszeiten von wenigen Sekunden möglich. Große Probenanzahlen können nahezu verlustzeitfrei analysiert werden.

Beispiele

MULTISAMPLER/dry 70 |
HELOS/R & RODOS/M

In dieser Anwendung steht der MULTISAMPLER vor oder neben dem HELOS. Die Abbildung zeigt den Probenehmer, der mittels eines gesteuerten Fahrprofils vertikal in das Vial eintaucht.

Die Probe wird durch den schwarzen Schlauch in den Injektor des RODOS gesaugt.

Links von dem gezeigten Rack kann optional ein weiteres eingehängt werden. Dazu muss eine Schienenverlängerung am Gehäuse des MULTISAMPLER angebracht werden. Der Transport der Racks erfolgt mittels Förderband und justiert und positioniert sich selbstständig

Eine Kamera unter dem Rack liest die 2D DataMatrix-Codes auf den Vials aus.

MULTISAMPLER/Dry 70 with HELOS/R and RODOS/M

MULTISAMPLER/dry mit RODOS/M

MULTISAMPLER/wet 70 |
HELOS/BR & QUIXEL/L

Der Aufbau ist vergleichbar mit MULTISAMPLER/dry, aber der Probenehmer besteht hier aus 2 Injektionsnadeln, welche mit je einer Schlauchpumpe verbunden sind. Beide Schläuche führen direkt in das Becken der QUIXEL. Der Deckel der QUIXEL wurde hierzu durch einen Metalldeckel mit 2 Schlauchanschlüssen ersetzt.

Bei der Probenahme fahren die Nadeln aus ihrem Gehäuse und durchstechen das Septum der V-Vials mit einem kontrollierten Geschwindigkeitsprofil. Der Probentransport wird durch die Pumpen bewerkstelligt. Da das Becken der QUIXEL genutzt wird, sind keine zusätzlichen Behältnisse für Flüssigkeiten notwendig.

MULTISAMPLER/Dry 70 with HELOS/R and RODOS/M

MULTISAMPLER/wet mit QUIXEL/L

Optionen

Trockenprobenehmer

Zum Austausch für den Nassprobenehmer des MULTISAMPLER/wet.

Der MULTISAMPLER/wet kann durch einfachen Austausch des Probenehmers auch für trockene Produkte genutzt werden.

140er Probengläschen-Set, beinhaltend:

- Zwei extra Schienen zur Verlängerung des Transportweges rechts und links des Gehäuses zur Verwendung eines zweiten Racks.

- Mechanische Kopplung der beiden Racks.

Zusätzliche Racks

Zusätzliche Vials mit Schraubverschluss und Septum.

Adapter für verschiedenste Dispergierer

 

 

MULTISAMPLER
Universeller Probenehmer für automatisierte (at-line)
trocken und nass HELOS & QICPIC Applikationen

Probengläschen

Für nasse und trockene Proben stehen Probengläschen aus braunen Borosilikatglas zur Verfügung. Das Volumen der Gläser beträgt 39 ml. Eine gedichtete Schraubkappe schützt Produkt und Anwender.

MULTISAMPLER VialProbengläschen mit 39 ml Volumen und geschraubtem Deckel mit Septum

Jedes Glas ist zur Identifizierung auf der Unterseite mit einem eindeutigen 2D DataMatrix Code gekennzeichnet.

MULTISAMPLER DataMatrix Code Lasergravierter 2D DataMatrix Code zur eindeutigen Identifikation

MULTISAMPLER Rack

Die Racks mit 70 Vials setzen sich aus 7 Reihen und 10 Spalten zusammen.

MULTISAMPLER Rack Rack mit 70 Probengläschen

Die Racks können optional auf 2x 70 Probengläschen erweitert werden.

Probentransport

Dry: Der Unterdruck, der durch den Dispergierer RODOS erzeugt wird, wird zur Förderung genutzt.
Wet: Zwei Schlauchpumpen abreiten simultan zum Füllen und Leeren der Vials.

MULTISAMPLER two-head peristaltic pump Doppelkopfschlauchpumpe für Nassanwendungen.

Symbol: Sympatec Cactus
Diese Seite zu meinen Favoriten hinzufügen Diese Seite per E-mail versenden Diese Seite im Druckformat ausgeben